Möglicherweise hält die junge Genration Dankeskarten für altmodisch. In der heutigen Zeit ist es ja mehr und mehr üblich sich mittels einer SMS, eines Anrufs oder gar mit einer total unpersönlichen E-Mail bei jemandem zu bedanken oder auch eine Beziehung zu beenden.

Nun gut, wer eine Beziehung beendet, der wird wohl auf Dankeskarten verzichten können. Doch nach einer Hochzeit, nach der Geburt eines Kindes oder auch nach einer Taufe mit vielen Gästen und Geschenken, sollte die Danksagung doch bitte stilvoll ausfallen.

Dankeskarten haben Tradition und sind immer gern gesehen

Dankeskarten sind keineswegs altmodisch, wenn dieses als Argument vorgeschoben wird, auf eine SMS oder eine E-Mail für die Danksagung zurückzugreifen. Ganz im Gegenteil.

Selbst jüngere Menschen, die Generation der heute 20 und 30-jährigen wissen es ebenso zu schätzen, wenn sie statt einer SMS auf ihrem Mobiltelefon eine echte Karte im Briefkasten vorfinden, mit der sich der Gastgeber/Beschenkte höflich und stilvoll bedankt.

Sich mit Blumen bedanken
Auch mit Blumen kann man sich hervorragend bedanken

Auch haben Dankeskarten eine lange Tradition. Seit Generationen werden diese Karten beispielsweise nach einer Hochzeit verschickt und nicht mancher Gast ist enttäuscht, sollte diese Karte nicht einige Wochen nach der Hochzeit bei ihm eintreffen.

Stilvolle Dankeskarten online erstellen

Warum sollten Dankeskarten auch nicht mehr modern sein? Derjenige, welcher die Dankeskarte erhält, bekommt eine bleibende Erinnerung an den Anlass. Ebenso lassen sich dank dem Internet die Dankeskarten in der heutigen Zeit schnell und effektiv gestalten. Vor einigen Jahren wurden die Karten dagegen in aufwändiger Arbeit selbst gebastelt oder in einem Schreibwarenladen erworben.

So besucht der Nutzer nunmehr einen Online-Shop für Dankeskarten, wählt das gewünschte Design, verfeinert die Karte durch Farbanpassung, eignem Text, Fotos und Umschlägen und lässt sie schließlich vom Händler auf feinstem Papier in einer hohen Auflösung drucken. Das Beste daran? Dies kostet weit weniger Zeit und Geld, als der Danksagende im Vorfeld gedacht hat.

— 27. Juli 2014

Unterstützt von WordPress & Elo Theme